Kletterkuppel für Spielplatz und Garten – Häufig gestellte Fragen

Q1. Wie macht man einen geodätischen Kuppelkletterer?

Der einfachste und einfachste Weg, einen Kuppelkletterer zu bauen, ist mit PVC-Rohren und -Rohren. Schneiden Sie das vertikale Rohr in 3-Zoll-Längen und verbinden Sie es mit Winkelstücken mit horizontalen Rohrstücken.

Wiederholen Sie diesen Vorgang, bis Sie etwa zwölf Fuß hoch sind. Nehmen Sie dann sechs weitere Stücke von 1-Zoll-Rohrleitungen und verbinden Sie eine Länge von zwei Fuß mit jedem Stück.

Kinder werden diese Stücke als Kletterstangen verwenden. Schließen Sie an jedem Ende dieser Stangen ein 1,2 m langes Stück 1-Zoll-Rohr an und befestigen Sie ein T oder Kreuz am Ende.

Es bietet Kindern einen sicheren Ort, um beim Auf- und Absteigen des Kuppelkletterers den Halt zu behalten.

Sie können sich am T festhalten, wenn sie nach unten rutschen oder darauf treten und hochklettern möchten. Sobald Sie alle Ihre Teile zusammen haben, bemalen Sie sie in hellen Farben, damit sie Kindern Spaß machen.

Sie können ein Zoll PVC-Rohr an der Außenseite der vertikalen Rohre anbringen, wenn Sie möchten; Dies bietet Fingergriffe zum Klettern.

Wenn Sie möchten, dass Ihr Kuppelkletterer der geodätischen Kuppel ähnelt, die Buckminster Fuller erfunden hat, nehmen Sie fünf Fuß lange 1-Zoll-Rohre und befestigen Sie sie in entgegengesetzten Winkeln. Diese Pfosten dienen als Auf- und Abstiegsstangen für Kinder und halten die Struktur zusammen.

Q2. Wie viel kostet eine Spielplatzkuppel?

Sie können geodätische Kuppelkletterer für 300 bis 500 US-Dollar kaufen. Dies beinhaltet die Kosten für die Kuppel, das kundenspezifische Design und die Montage.

Sie können jedoch auch selbst eine für etwa 200 US-Dollar herstellen, wenn Sie leicht verfügbare Materialien wie Metallrohre anstelle von Kunststoffrohren verwenden. Schauen Sie sich diese Liste der Spielplatzkuppeln oder eine bessere Preisübersicht an.

Q3. Sind geometrische Kuppelkletterer sicher?

Geometrische Kuppelkletterer wurden entwickelt, um die Sicherheitsstandards für amerikanische Spielplätze zu erfüllen. Die Materialien werden verwendet, um sicherzustellen, dass die Struktur sowohl langlebig als auch für Kinder sicher ist.

Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass Sie Ihre Kinder immer beaufsichtigen sollten, wenn sie diese Art von Spielgeräten verwenden. Bringen Sie ihnen bei, wie sie mit ihrer Ausrüstung verantwortungsbewusst umgehen, damit sie die Vorteile ohne Verletzungen genießen können.

Q4. Welche Größe des Kuppelkletterers sollte ich nehmen?

Die Größe Ihres Kuppelkletterers hängt von der Größe Ihres Gartens ab. Wenn Sie eine große offene Fläche haben, können Sie eine größere Kuppel herstellen. Sie können jedoch auch einen kleinen Kuppelkletterer verwenden, um einen interessanten Spielbereich für kleinere Räume wie Decks und Terrassen zu schaffen.

Geodätische Kuppelkletterer sind eine großartige Ergänzung für jeden Garten. Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob dies das richtige Spielgerät für Ihre Bedürfnisse ist, lesen Sie online Kundenbewertungen und sprechen Sie mit anderen, die es bereits verwendet haben.

Beachten Sie beim Vergleich verschiedener Produkte die Kosten, Montageanforderungen und Materialien, um sicherzustellen, dass Sie den besten Kuppelkletterer für Ihre Bedürfnisse erhalten.

F5. Was ist Kuppelkletterzubehör?

Zu den Zubehörteilen für den Dome-Kletter gehören ein Boden, Aufbewahrungstaschen und ein spezieller Spielbereich unter der Kuppel. Der Boden sorgt dafür, dass die Kuppel nicht die Oberfläche zerkratzt, auf der sie platziert ist, und verhindert, dass Kinder stolpern, wenn sie hochklettern, um sie zu benutzen.

Aufbewahrungstaschen erleichtern die Wartung, indem alle Geräte an einem Ort aufbewahrt werden, wenn sie nicht verwendet werden. Schließlich ermöglicht ein Spielbereich unter der Kuppel den Kindern, die Kuppel als Fort zu nutzen, um nach Eindringlingen Ausschau zu halten und Gegenangriffe zu planen.

F6. Was ist ein Geodome-Kletterer?

Ein Geodome-Kletterer ist eine Art Kuppelkletterer, der aus einer Reihe von Würfeln anstelle der konventionelleren Kuppelform besteht.

Es wurde entwickelt, um Ihrem Garten ein einzigartiges und modernes Aussehen zu verleihen. Geodome-Kletterer können auch als Überdachungskonstruktionen, Lagerschuppen oder Spielhäuser verwendet werden.

Der geodätische Kuppelkletterer ist eine großartige Möglichkeit, Ihre Kinder zum Klettern und Aktivsein zu bringen. Es macht auch Spaß, Dinge zu bauen, wenn Sie es lieben, Dinge zu bauen! Geodätische Kuppelkletterer sind ideal für kommerzielle Spielplätze, da sie einen großen Spielwert bieten, den Kinder jeden Alters genießen können.

Darüber hinaus bietet dieses Gerät eine hervorragende Einnahmequelle, da es den Einrichtungen ermöglicht, Benutzern pro Spielsitzung zu berechnen.

Geodätische Kuppelkletterer bestehen entweder aus Metall- oder Kunststoffrohren. Ersteres wird in professionellen Spielstrukturen verwendet, während letzteres häufiger in Do-it-yourself-Projekten verwendet wird, weil es weniger teuer ist.

F7. Sind Metallkuppelkletterer besser als Plastikkletterer?

Die meisten Kuppelkletterer bestehen aus Kunststoff. Metallkuppelkletterer sind jedoch in der Regel haltbarer und halten länger. Sie können auch der Abnutzung besser standhalten. Wenn Sie sicherstellen möchten, dass Ihr Kuppelkletterer lange hält, wählen Sie einen aus Metall.

F8. Wie viel kostet der Lifetime Dome Climber?

Kuppelkletterer auf Lebenszeit kosten jeweils etwa 500 US-Dollar. Es beinhaltet Konstruktions-, Montage- und Installationskosten. Sie können jedoch auch Metallrohre verwenden, um selbst eine zu machen. In diesem Fall können Sie mit etwa 200 US-Dollar für die Materialien und ein paar Stunden für den Zusammenbau und die Installation der Struktur rechnen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert